Skip to main content

Notfall Wasser – Das Hauswasserwerk hilft in der Not

Zu jeder Zeit kann der Strom ausfallen. Ein Fall welchen sich keiner wünscht, welcher jedoch bei so rasant wachsendem technologischen Fortschritt keine Seltenheit ist. Wie sähe unsere Welt nur ohne Strom aus. Schwer vorzustellen. Ein Stromgenerator kann hier Gute Dienste für nahezu jede Privatperson leisten.

Genauso sieht es auch in Bezug auf Wasser aus. Im Fall der Fälle ist kostbares Trinkwasser plötzlich überlebenswichtig, während es aktuell für uns als ganz normal betrachtet wird Wasser aus dem Hahn zu bekommen. Ein Hauswasserwerk kann die Lösung für den Notfall sein.

Aber ein Hauswasserwerk bietet noch so einige weitere überzeugend Argumente sowohl in Bezug auf dein persönliches Leben, als auch auf die Umwelt und die Menschheit allgemein.


Weltweit kostbare Ressource sollte wieder mehr geschätzt werden

Eine weitere sehr wichtige Substanz unserer Welt ist Wasser. Wasser gilt als eines der kostbarsten Güter heutiger Zeit. Trotz des Überflusses an Wasser auf unserem Planeten, wurde bereits in den 90er Jahren Krieg nicht um Öl sondern um Wasser geführt. Denn auch wenn mehr als 70 % unserer Erdoberfläche mit Wasser bedeckt ist, ist gerade einmal drei Prozent davon trinkbares Süßwasser.

Wirtschaftlicher Wachstum sowie steigender Wohlstand tragen maßgeblich dazu bei, dass nicht nur der Strom, sondern auch der weltweite Wasserverbrauch pro Kopf stets nur die eine Richtung kennt. Jeden Tag wird überall kostbares Trinkwasser für die Toilettenspülung verschwendet. Unmengen an Wasser welches an anderer Stelle fehlt. Durch den Mangel an der Ressource Wasser und dem wachsen der Menschheit, steigt mit den Jahren auch der Wasserpreis immer weiter an.

Die eine optimale Lösung gibt es zwar bisher noch nicht, doch auch mit kleineren Maßnahmen kann man seinen Beitrag leisten. Ganz nach dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“.


Das Hauswasserwerk als Einstieg in eine bessere Zukunft

Das Kleinvieh welchem wir uns heute widmen ist das Hauswasserwerk für den Privatverbraucher. Mit einem Hauswasserwerk lassen sich gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche schlagen. So profitiert man unter anderem von:

  • Wasserkostenersparnis
  • Sicherer Wasserzugang im Notfall
  • Unabhängig von Wasserversorgern (unerheblich ob privat oder staatlich)
  • Persönlicher Beitrag zum Umweltschutz

Kosten ohne Ende in absehbarer Zukunft

Einer der großen Vorteile, welchen viele Menschen bei der Anschaffung eines Hauswasserwerk sehen ist die Kostenersparnis bei der Wasserabrechnung. Zurecht, wie Ich stumpf behaupten möchte. Die in Deutschland verbrauchte Menge Wasser pro Kopf ist schon jetzt außerirdisch und steigt von Jahr zu Jahr weiter an.

Hinzu kommt der zwar in unseren Augen noch niedrige Preis, welcher jedoch seit Jahren stetig steigt. Kein Wunder bei einer wie zuvor schon angesprochenen Weltwasserknappheit. Langsam, kriechend trifft es jeden von uns irgendwann.

Ein Hauswasserwerk hingegen greift auf Wasser aus einem Brunnen, einer Zisterne, der Regentonne oder anderen Wasserquellen zurück. Mit Hilfe dieses Wassers, lässt sich problemlos der Garten versorgen und aber vor allem auch das Haus mit dem kostengünstigen Brauchwasser versorgen.

Für den Notfall mit dem Hauswasserwerk vorsorgen

Wie zu jeder Zeit der Strom ausfallen kann, ist auch ein Wasserausfall nicht ausgeschlossen. Probleme mit Wasserquellen, Wasserleitungen/Rohre, oder noch viel einfacher der Versorger hat finanziell oder ähnliches zu befürchten. Sogar der Stromausfall kann schnell zu einem Wassernotstand führen. Man kann also festhalten, viele verschiedene Faktoren können auschlaggebend sein.

Ein Hauswasserwerk im Eigenheim kann da schnell Abhilfe schaffen. So ist man stets von Problemen mit Wasserleitungen oder ähnlichem befreit. Außerdem ist man komplett unabhängig von irgendwelchen Versorgern oder anderen Institutionen.

Ja, im Falle eines Stromausfall steht das Hauswasserwerk zwar trotzdem schlecht dar, doch für diesen Fall ist man ja hoffentlich bereits mit einem Stromgenerator gerüstet.


Das Hauswasserwerk als Einstieg in eine bessere Zukunft

Auch der letzte Punkt ist nicht zu vernachlässigen. Auch wenn viele Besitzer eines Hauswasserwerk eher weniger an die Umwelt oder die Weltwasserknappheit denken, leistet dieses einen enormen Beitrag. Viel zu viel unseres kostbar aufbereiteten Wassers, wird für unnötige Dinge wie die Toilettenspülung oder die Waschmaschine benutzt.

Sowohl aus Kosten als auch aus Umweltsicht eine totale Verschwendung. Mit einem einfachen Hauswasserwerk welches persönlich einiges an Vorzügen bietet, kannst du gleichzeitig auch einen großen Schritt in Richtung umweltbewussteres Leben gehen.


Fazit

Mit einem Hauswasserwerk lassen sich auf Anhieb mehrere Vorteile bündeln, welche lediglich den einmalig anfallenden Anschaffungskosten entgegenstehen. Der Vergleich zum Stromgenerator ist hierbei sehr gut, denn ähnlich positive Resultate vom Stromgenerator, findet man auch beim Hauswasserwerk. Du interessierst dich mehr für das kostbare Wasser? Dann schau doch mal bei unserem Partner vom Hauswasserwerk Test vorbei. Dieser Ratgeber bietet ausführliche Informationen, Tipps & Tricks rund um das Thema des Hauswasserwerk und hilft Dir dabei das für dich passende Modell schnell und einfach zu finden.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*